08 Juni 2017

Book | Erin Watt - Paper Palace [Band 3]


Kann Reed seine Liebe Ella von seiner Unschuld überzeugen? Hat das junge Paar überhaupt eine Chance, dieses riesen Schlamassel zu überstehen? Und was hat Steve mit alldem zu tun?

Bei 'Paper Palace' handelt es sich um den dritten Teil der 'Royals'-Reihe. Auf 416 Seiten, welche am 2. Mai 2017 im Piper-Verlag erschienen, kannst du den Fortgang der Geschichte um die Familie Royal und Ella erlesen. Da es sich um den finalen Band handelt, findet diese Story ein Ende.
Für 12,99 Euro kansnt du dieses Buch unter anderem hier online kaufen. Natürlich findest du dies auch im stationären Buchhandel.


Inhalt (mit Spoiler, da Reihenfortsetzung):
Ella scheint ihren Glauben an die Menschheit und das Schicksal zu verlieren. Nicht nur wird Reed einer grausamen Tat bezichtigt, taucht auch Steve, ihr leiblicher und verstorbener Vater plötzlich auf. Doch scheint dies noch nicht das Ende der Fahnenstange zu sein. Steve sorgt dafür, dass Ella ihren Aushilfsjob und ihre gewohnte Umgebung verliert. Doch da ist auch Callum machtlos. Während Ella um ihr Zuhause kämpft, kämpft Reed scheinbar aussichtslos gegen eine Verurteilung. Bis er letztlich so resigniert ist und eine Tat gestehen möchte, die er nicht begangen hat. Ella steht doch weiterhin hinter ihm und unterstützt ihn in jeglicher Hinsicht. Doch wie weit geht die junge Liebe?


Aufbau:
Dieser Roman ist in Kapitel von angenehmer Länge gegliedert. Dabei beobachten wir das Geschehen aus zwei Sichtweisen. Einmal Ella und andererseits Reed. Diese Aufteilung gefiel mir sehr. So wusste der Leser jederzeit auch über die Gedankengänge der Protagonisten bescheid. Der Schluss des Buches lässt dem Leser jeglichen Freiraum, wie er sich die Geschichte fortschreibt. Tatsächlich wurde auch Spielraum für das bereits angekündigte Spin-Off der Reihe gelassen.


Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:
Bezüglich der Sprache und dem Stil kann ich mich nur wiederholen. Wie schon bei Band 1 und 2, rissen mich die Autorinnen auch hier sprachlich mit. Ich wollte kaum aufhören weiterzulesen, da konstant ein Gefühl des 'wissen-müssens' aufgebaut blieb. Die Handlung fand in diesem Teil auch sein Ende, wobei ich mir einen noch etwas lauteren Knall gewünscht hätte. Die Auflösung des Krimiaspektes erfolgte eher schwach, auch wenn das Ende den Leser mit einem sehr positiven Gefühl entließ.


Design:
Der dritte Band dieser Reihe ist gestaltungstechnisch an die ersten beiden Bände angelehnt. Farblich gibt es hier nur den Unterschied, dass grau verwendet wurde. Die Gestaltung des Buchinneren ist sehr schlicht, so wie schon bei Band 1 und 2. Auch hier wird angegeben, aus welcher Perspektive das folgende Kapitel erzählt wird. Zusätzlich gibt es über der Kapitelangabe eine kleine Illustration eines Tores. Bei den Vorgängerbänden hatten wir da eine Krone abgebildet.


Buchempfehlung?
Wer diese Reihe bis hierher verfolgt hat, sollte auch Band 3 lesen. Leider ist er meiner Meinung nach ein wenig schwächer als der Vorgänger, dennoch sehr lesenswert. Die Auflösung am Ende dieses Bandes fand ich etwas plötzlich und schnell abgehandelt, doch so geht der Leser auch ohne offene Fragen aus der Geschichte. Die Autorinnen planen ein Spin-Off aus Reeds Sicht, wo ich mir jedoch noch unsicher bin, ob ich dieses lesen werde. Spin-Offs rauben mir manchmal die positive Sicht auf eine Reihe, da ich das Geschehen zum zweiten Mal lese.


Vielen Dank an den Piper-Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Die Reihe steht auch noch ganz oben auf meiner Wunschliste =) leider habe ich noch so viele ungelesene Bücher, die nur darauf warten, von mir verschlungen zu werden.

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achja, mein SuB ist leider auch riesig.. Aber was will man auch machen, wenn so viele tolle Bücher erscheinen. ;-)

      Ganz liebe Grüße zurück
      Tina

      Löschen

Hallo!
Ich freu mich sehr, dass du dir meinen Post durchgelesen hast. Hinterlass mir gern einen Kommentar, Fragen, konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge oder Tipps für weitere Blogposts.. :)